Altes Forstamt

Das „ehemalige Forstamt“ oder auch die „Alte Hofschneiderei“ wurde unter Kurfürst Erzbischof Wolfgang von Dalberg errichtet und bereits 1606 kurfürstliche Schneiderei genannt. Auf der von der Webergasse abgewandten Seite öffnet sich der Blick zum Main und zum Pompejanum. Die Veranstaltungen finden auf dem Außengelände statt.

Route auf Google Maps berechnen lassen.

Für Navigationsgeräte:
Webergasse 3, 63739 Aschaffenburg
DG: 49.97413635253906, 9.14265251159668
GMS: 49°58’26.201″N 9°8’32.682″E

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Aus Richtung Mainufer: Entweder Sie nehmen die Dalbergstraße ab Willigisbrücke in Richtung Altstadt und Rathaus. Nach etwa 200 Metern können Sie gut links durch die Stigelgasse direkt zur Webergasse laufen. Hier halten Sie sich ebenfalls links. Fahrradfahrer sollten erst am Theaterplatz links Richtung Schloss, nach der Kirche (gegenüber des Stadttheaters) noch mal links, der Pfarrgasse folgen und dann rechts in die Webergasse abbiegen. Oder Sie nehmen den Weg direkt am Perth Inch (Treppe oder Fahrrad-/Fußweg etwas weiter rechts) in Richtung Schloss. Oben angekommen halten Sie sich ganz rechts und befinden sich nach Kornhäuschen und Steinmetzschule direkt in der Webergasse.

Aus Richtung Stadthalle: Laufen Sie entweder direkt an der Jesuitenkirche vorbei und durch die Fürstengasse oder fahren Sie über den Schloßplatz Richtung Schloss, dann Richtung Altstadt. Überqueren Sie den Platz vor der Steinmetzschule und nehme Sie die Straße am Kornhäuschen vorbei. Nach etwa 50 Metern befinden Sie sich direkt vor dem Alten Forstamt.

Aus Richtung Innenstadt: Halten Sie sich Richtung Rathaus und Stiftskirche. Nachdem Sie ein Stück die Dalbergstraße nach oben gekommen sind, überqueren Sie den Theaterplatz und halten sich hinter der Kirche links. Folgen Sie ein Stück der Pfarrgasse und biegen Sie rechts in die Webergasse ein.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächsten Bushaltestellen in der Nähe des Alten Forstamtes sind »Löherstraße« (Linien 3, 6, 53, 54, 55), »Freihofsplatz« (Linien 1, 3, 4, 6, 10, 12, 53, 54, 55, 60, 61, 62) und »Stadthalle« (Linien 1, 3, 4, 6, 10, 12, 53, 54, 55, 60, 61, 62). Den Fahrplan können Sie auf der Webseite Bayern-Fahrplan einsehen.

Mit dem Auto

Folgen Sie der Beschilderung Richtung Innenstadt und dann dem Parkleitsystem. Die nächstgelegenen Parkhäuser sind Theaterplatz, Löhergraben und Stadthalle. Kostenlose Parkplätze stehen in ausreichender Zahl auf dem Volksfestplatz (direkt gegenüber auf der anderen Mainseite) zur Verfügung.

Tiefgarage Theaterplatz
Dalbergstraße 18
63739 Aschaffenburg

Parkhaus Löhergraben
Löherstraße 21
63739 Aschaffenburg

Tiefgarage Stadthalle
Schloßplatz 1
63739 Aschaffenburg

P+R Parkplatz am Volksfestplatz
Darmstädter Straße 20 (Einfahrt gegenüber)
63741 Aschaffenburg

Nilkheimer Park

Der Nilkheimer Park befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Park Schönbusch, zwischen Großostheimer Straße und Main. Er schließt direkt an den Nilkheimer Hof, einen ehemaligen Wirtschaftshof und heutiger Sitz des Garten- und Friedhofsamtes, an. In den 60er Jahren wurden die gesamten Parkanlagen und Gebäude wiederhergestellt und restauriert. Der Park ist jederzeit öffentlich zugänglich und wird in den Sommermonaten als Begegnungsstätte genutzt.

Route auf Google Maps berechnen lassen.

Für Navigationsgeräte:
Großostheimer Straße 195, 63741 Aschaffenburg
DG: 49.95625305175781, 9.119959831237793
GMS: 49°57’22.511″N 9°7’11.855″E

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Der Nilkheimer Park lässt sich zu Fuß oder mit dem Fahrrad sehr gut über den Fuß-/Radweg am Mainufer erreichen. Sowohl von Aschaffenburg, Nilkheim (z. B. vom Parkplatz am Mainwiesenweg) als auch von Niedernberg kommend, lässt sich die komplette Strecke entspannt am Main entlang laufen oder fahren. In unmittelbarer Nähe zur Eisenbahnbrücke Nilkheim befindet sich ein Eingang zum Parkgelände.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächste Bushaltestelle in der Nähe des Nilkheimer Parks ist »Nilkheimer Hof«. Hier halten die Linien 53, 54, 55, 60. Von der Haltestelle sind es nur etwa 150 Meter Fußweg Richtung Nilkheim zum Eingang des Nilkheimer Parks. Den Fahrplan können Sie auf der Webseite Bayern-Fahrplan einsehen.

Mit dem Auto

Über die Autobahn A3: Verlassen Sie die Autobahn an der Ausfahrt 58 »Aschaffenburg« oder Ausfahrt 59 »Aschaffenburg-Ost«. Fahren Sie Richtung Aschaffenburg und folgen Sie der Ringstraße Richtung Nilkheim. Fahren Sie durch Nilkheim durch und biegen Sie vor der Bahnbrücke in den Mainwiesenweg links ab. Dort in der Nähe des Mainufers befinden sich ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten.

Über die Bundestraße 469: Verlassen Sie die B469 an der Ausfahrt »Großostheim-Mitte/Aschaffenburg-Nilkheim« und fahren Sie Richtung Nilkheim. Nach dem Ortseingang Nilkheim biegen Sie rechts in den Mainwiesenweg ein. Dort in der Nähe des Mainufers befinden sich ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten.

Parkmöglichkeiten am Mainufer in Nilkheim
Mainwiesenweg
63741 Aschaffenburg

Park Schöntal

Das Schöntal ist ein historischer Park im englischen Gartenstil mit einer Größe von 9,2 Hektar, der wegen seiner innenstadtnahen Lage eine herausragende Bedeutung für die Kurzzeiterholung hat. Neben dem Naturgenuss an den abwechslungsreichen Pflanzen, dem Magnolienhain zur Blütezeit im April, dem Duft- und Tastgarten sorgt der attraktive Spielbereich für Kinder für Anregung und Abwechslung. Auf ihren Einkaufsgängen benutzen viele Bürger die Schöntalwege als ruhige Alternative zur belebten Fußgängerzone.

Die Konzerte der Sommerbühne finden am „blauen Klavier“ auf der Freifläche vor der City Galerie statt.

Route auf Google Maps berechnen lassen.

Für Navigationsgeräte:
Goldbacher Straße, 63739 Aschaffenburg
DG: 49.97683413054102, 9.149616460023093
GMS: 49°58’36.603″N 9°8’58.619″E

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt Google Maps Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Zu Fuß oder mit dem Fahrrad

Der Park Schöntal liegt zentral in der Innenstadt, zwischen Einkaufszentrum City Galerie, Herstallturm, Roßmarkt (Fußgängerzone), Würzburger Straße (unterer Teil) und Hofgartenstraße und ist aus allen Richtungen gut erreichbar und ausgeschildert.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Die nächsten Bushaltestellen in der Nähe des Parks sind »Platanenallee«, »City Galerie« und »Herstallturm« (Linien 5, 7, 10, 15, 16, 21, 23, 25, 40, 43). Den Fahrplan können Sie auf der Webseite Bayern-Fahrplan einsehen.

Mit dem Auto

Folgen Sie der Beschilderung Richtung Innenstadt und dann dem Parkleitsystem. Die nächstgelegenen Parkhäuser sind Kinopolis, City Galerie und Alexandrastraße.

Tiefgarage Kinopolis
Goldbacher Straße 29
63739 Aschaffenburg

Parkhaus City Galerie
Goldbacher Straße 2
63739 Aschaffenburg

Tiefgarage Alexandrastraße
Alexandrastraße
63739 Aschaffenburg